Eine Woche Blogpause… One week blog break…


Deutsch

(English below)

Eine Woche Blogpause geht in die Verlängerung.

Warum? Ich arbeite an meinem 4. Buch, das exakt das Thema ‚Blog‘ beinhaltet. Konkret: Alle Welt digitalisiert. Ich analogisiere – nämlich … die wichtigsten Blogbeiträge werden zeitintensiv zusammengefasst und -wahrscheinlich- in einem Buch analogisiert und physisch ‚greifbar‘ gemacht. Nur – es wird wieder so ein Wälzer wie mein Buch Nr.3 (624 Seiten). Wahrscheinlich noch ein paar zig-Seiten mehr. Und das ist dann schon gestrafft.

Auf der Startseite hier sind zwar meine Bücher zu sehen – der Schwerpunkt liegt allerdings nicht im kommerziellen Interesse. Sollte die wunderbare und recht geheimnisvolle Serverwelt mit all den ebooks aus irgendeinem Grunde zusammenbrechen, dann kann immer noch auf ein ‚analoges Backup‘, genannt Buch, zugegriffen werden. Infantil gedacht? Mag sein… Eine solche Einstufung geht mir … genau das…! Ich wage es, das Buch zweisprachig zu gestalten – Deutsch / Englisch. Jeder Beitrag im direkten Wechsel. Ein Experiment. Das sieht dann so aus wie dieser Beitrag.

English

One week Blogpause goes into the extension.

Why? I’m working on my 4th book, which contains exactly the topic ‚blog‘. Concretely: All the world digitalized. I’m analogizing – namely … the most important blog posts are summarized in a time-consuming process and – probably – analogized in a book and made physically ‚tangible‘. Only – it will be a tome like my book No.3 (624 pages). Probably a few tens of pages more. And that is already tightened.

On the start page here you can see my books – but the focus is not on commercial interest. If the wonderful and rather mysterious server world with all the ebooks should break down for some reason, you can still access an ‚analog backup‘ called book. Infantile thinking? Maybe so… Such a classification does not concern me … exactly that…! I dare to make the book bilingual – German / English. Each contribution in direct alternation. An experiment. This will look like this post.

3 Kommentare zu „Eine Woche Blogpause… One week blog break…“

  1. nein, nicht infantil gedacht.

    komm gut durch deine buch-arbeit. sortieren und entscheiden, was hinein, was nicht und wie, das ist herausfordernd.
    ich wünsche dir frohes schaffen und freu mich, wenn du wieder da bist. also hier. also du weißt schon. 🙂

    liebe grüße aus berlin
    m.

    Liken

    1. das sind Sätze mit Auftrieb – Deine. Ich bin mal hier – mal da… ja, ich glaube zu wissen. Eigentlich ein Oxymoron. Ich mag diese graue Zeit und nutze sie ‚my way’… Wie Du schreibst: ..In Worten baden – wunderbar. Einen kreativen Tag wünsche ich Dir. J.

      Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.