Militärische Intelligenz ist ein Widerspruch in sich…


Genau das ist ein Zitat von Groucho Marx, das kaum selbsterklärender sein kann und das aus meiner Sicht auch ist.

Wenn die deutsche Verteidigungsministerin sinngemäß sagt, dass Deutschland militärisch aktiver werden muss, dann heißt das was? Hinzu kommt die Aussage, man müsse das Spektrum militärischer Mittel ausschöpfen.

Warum ist denn die Aussage des obigen Zitates ein Widerspruch in sich? Demnach ist Militär nicht intelligent? Das lässt sich erst dann deutlich darstellen, wenn die grundsätzliche Aufgabe des Militärs beleuchtet wird.

Wenn Diplomatie und friedliche Bemühungen nicht mehr zum Ziel kommen, dann bleibt demnach nur die primitivste Form menschlichen Verhaltens: Gewalt. Die Folgen davon sind Leid und Tod. Ob das dann gerechtfertigt ist, wurde in der Vergangenheit -und weiterhin- heftig diskutiert. Wenn es um die Verteidigung und den Schutz einer demokratischen Staatsordnung  oder Gesellschaft und deren Bürger geht, kann argumentativ ein Pazifist nur verlieren. Der geringstmögliche Aufwand oder das kleinste gemeinsame Vielfache sollte das Mittel sein, zumal das Ganze aus Steuermitteln finanziert wird.

Ist Deutschland von Feinden umringt, die existenzbedrohend sind? Eine Landkarte gibt die Antwort. Zigmilliarden Euro für Rüstungsmaterial? Waffen und entsprechende Systeme, optimiert auf effektive Vernichtung und Tötung für einen Eventualfall werden und sind bereitgestellt. ‚Leider‘ funktioniert davon ca. 1/4 nicht oder nur fehlerhaft oder sind gar nicht einsatzbereit. Das ist der Sand in den Augen der das mit ihrer Arbeitskraft finanzierenden Bürger/Steuerzahler. Sowas nennt man Verschwendung von Steuergeldern. Ich verzichte hier auf konkrete Zahlen, die in den Medien schnell nachzulesen sind.

Nun soll Deutschland militärischer aktiver werden und das Spektrum militärischer Mittel ausgeschöpft werden. Das klingt nach Einlenken in die trumpistische Forderung nach mehr Verteidigungsausgaben… also der Erhöhung des Wehretats. Und das wird gemacht, auch wenn dabei die eine oder die andere Wimper zuckt. Völlig unnötig oder wird eine nordkoreanische, russische, chinesische Invasion befürchtet – oder sonst was?

Öffentliche Gebäude, Schulen, Kindergärten, Straßen, Brücken, Integration, die sozialen Probleme, usw. sacken immer weiter ab. Der Sanierungsbedarf ist enorm … Nicht da geht das dringend gebrauchte Geld hin – sondern faktisch sinnlos in die Rüstungsindustrie. Arbeitsplatzsicherung in den Zulieferbetrieben der potentiellen und tatsächlichen Vernichtungs- und Tötungsmaschinerien. Das ist politisch wichtiger und gewollt. Da werden die Mittel ausgeschöpft. Ist das militärische Intelligenz? Nein – das ist Blendwerk und Machtgehabe nach Gutsherrenart im ganz großen Stil. Das lässt sich auch gut als Menschenverachtung bezeichnen. Also hat das nichts mit Intelligenz zutun. Es ist militärisch…

Die Gesellschaften dieses Planeten haben sich in diese Zwangslage gepresst, obwohl sie genau wissen, mit welchem Streichholz sie sich welchem Benzinkanister mehr als gefährlich nähern.

Das ist sozialer Konfliktstoff der sich aufbauenden Art.

Geht’s noch?

Kant: ‚Sapere aude! (Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.