Hoffnung … Hope …


(English below)

Deutsch

Ist es vertretbar, solch naiv optimistische Fotos zu posten, wenn in Europa ein despotischer, gewissenloser Massenmörder die Ukraine mit Zerstörung und Unmenschlichkeit überzieht? Antwort:: Ja. Nicht, weil es ablenkt, sondern weil trotz des Irrsinns auch in diesem Frühling das Gegenteil scheinbar automatisch aus dem Boden sprießt: Die Flora in ihren wunderschönen und friedlichen Facetten. So wird auch in der Ukraine wieder das Diabolische dem Grundbedürfnis der Menschen nach Frieden weichen. Es bleibt die Frage… wann? Wie die Pflanzen aus dem Boden wachsen, so wird die trostlose Gewalt temporär vom Gegenteil verdrängt. – Das ist nicht nur Hoffnung, sondern Gewissheit…

English

Is it justifiable to post such naively optimistic photos when in Europe a despotic, conscienceless mass-murderer is ravaging Ukraine with destruction and inhumanity? Answer: Yes. Not because it’s distracting, but because despite the insanity, even this spring the opposite seems to sprout automatically: Flora in its beautiful and peaceful facets. Thus, once again in Ukraine, the diabolical will give way to people’s basic need for peace. The question remains… when? As the plants grow out of the ground, so the desolate violence will be temporarily displaced by the opposite. – This is not only hope, but certainty…

Translated with http://www.DeepL.com/Translator (free version)

Flowerpower im September… Flowerpower in September…


Heute mal mit einem Zitat (Spruch) : Today times with a quote (saying) :

Blüht eine Blume, zeigt sie uns die Schönheit. Blüht sie nicht, lehrt sie uns die Hoffnung.

When a flower blooms, it shows us beauty. If it does not bloom, it teaches us hope.

Chao-Hsiu Chen

Die Fotos sind nicht softwaremäßig verbessert, sondern nur beschnitten.

Eine wohlbekannte Verbindung… A well-known connection…


(English below)

Deutsch

Der vorherige Titel war einfach nur……. und wurde umbenannt.

… Die Erde ist noch feucht. Kultivator und Hacke sind öfter von der klebrigen Erde zu befreien – gleiten aber elegant durch den Boden. Sogenanntes Unkraut lässt sich wunderbar ziehen. Es ist kalt – so ca. 6ºC. Eigentlich noch zu früh, den Boden zu bearbeiten. Ein paar Sonnenstrahlen haben mich gelockt, die Bauernregeln zu umgehen. Ein angenehmes, warmes ‚Inside-Gefühl‘ stellt sich ein und trotzt der Außentemperatur. Obwohl allein im Garten, fühle ich eine wohlbekannte Verbindung zur Flora – zu den Pflanzen, die ich selber als Sämlinge, Zwiebeln, in Gänze usw. in die Erde gebracht habe. Nun sprießen sie wieder nach der Schneeflut und den polaren Temperaturen vor ein paar Wochen. Erst nach drei Stunden und getaner Arbeit denke ich wieder an die ‚Welt da draußen’… Corona, Hungersnot, Kriege, soziale Schieflagen, Trump, Superreiche, Obdachlose, kein Wohlstand für alle…. und schier endlos so weiter, usw…..

Drei Stunden war ich da, wo all das keinen Platz hat: im meinem geliebten Garten mit all meinen ‚chlorophyllierten‘ Freunden. Was für ein (kleines) Glück…

English

The previous title was simply……. and has been renamed.

… The soil is still moist. Cultivator and hoe need to be freed from the sticky soil more often – but elegantly glide through the soil. So-called weeds can be pulled wonderfully. It is cold – about 6ºC. Actually still too early to work the soil. A few rays of sunshine have tempted me to bypass the farmer’s rules. A pleasant, warm ‚inside‘ feeling sets in, defying the outside temperature. Though alone in the garden, I feel a familiar connection to the flora – to the plants I myself have put in the ground as seedlings, bulbs, in whole, etc. Now they are sprouting again after the snow flood and polar temperatures a few weeks ago. It’s only after three hours and work done that I think about the ‚outside world‘ again…. Corona, famine, wars, social imbalances, Trump, super rich, homeless, no prosperity for all…. and almost endlessly so on, etc…..

Three hours I was where all this has no place: in my beloved garden with all my ‚chlorophyllated‘ friends. What a (small) happiness…