Nato – der ‚Militärbulle‘ ? (d/e)


In Deutsch:

Nato – der ‚Militärbulle‘, wie vor ca. 100 Jahren karikiert !?

Ja, ‚Der Wahre Jakob‘ und ich… Die thematisch treffsicheren Karikaturen sind ebenso zeichnerisch von einer Wucht, die vor hundert Jahren nicht nur riskant, sondern tatsächlich lebensgefährlich war. Die nicht bekannten Todesdaten einiger Zeichner belegen das. Es war die Zeit von Wilhelm II, dem letzten deutschen Kaiser, der an höchster Position die ca. 20 Millionen ‚Opfer‘ des 1.Weltkirieges zu verantworten hat.

Dann folgten die ca. 40 Millionen des 2.Weltkrieges, die von einem perversen Irren geblendet, verblendet und verheizt wurden. Sie waren nur Mittel zum Zweck. Die nicht nur numerisch größte und perverseste Menschenverachtung aller Zeiten.

Wie schon mehrfach hier geschrieben, ist es nicht nur überdenkenswert, dass diesem Land eine Wiederaufrüstung kalkuliert oder vertrauensvoll zugestanden wurde, nein… es ist aus meiner Sicht unverständlich. Ein Fehler also. Was ändert so eine Äußerung? -> Nichts! Aber dazugehören? Nein… Dagegen reden? Ja… unablässig und immer wieder! Ähnlich wie von diversen Staaten zunehmend gefordert wird, deutsches Militär in Krisengebiete zu schicken.

Unbestritten ist die Tatsache, dass das geschichtlich kriegerische Europa seit dem Ende des 2.Weltkrieges befriedet ist. Meinungsverschiedenheiten werden nicht mehr auf dem Schlachtfeld, sondern in Parlamenten oder mit Protesten und Streiks auf der Straße ausgetragen. Das ist gut so.

Hat die Politik der Abschreckung funktioniert? Faktisch ist das so. Doch mit welchen Mitteln? Egon Bahr nannte einmal die Neutronenbombe das Produkt der ‚Perversion des Denkens‘.

Nato und/oder Diplomatie – oder beides. Das Eine schließt das Andere nicht aus. Wenn in der heutigen Zeit die Diplomatie versagt, dann ist die Büchse der Pandora im wahrscheinlich ganz großen Stil wieder geöffnet. Nur mit Mitteln, die letztlich nicht mehr kontrollierbar sind, sofern da noch die KI mit ins Spiel kommt. Gibt es wirklich Leute, die darauf hoffen, dass die KI menschlicher reagiert und entscheidet als die Menschen selber? Könnte ein Armutszeugnis größer sein?

Es werden mehr Militärausgaben gefordert, um das 2%- Ziel am Staatsetat zu erreichen. Fachministerien werden von Laien besetzt, die sich einarbeiten müssen/sollten. Fraktionsdenken- und Gerangel. Das muss nicht nur überdacht, sondern geändert werden. Verballert werden Steuergelder, als sei es Übungsmunition. Wenn’s nicht klappt, dann tritt man halt zurück und hat eigentlich keine Folgen zu tragen… und die Alterssicherung stimmt.

Ob Macron recht hat mit seiner Einschätzung, die Nato sei hirntot, ist als Außenstehender ohne Detailkenntnisse nicht zu beurteilen. Doch … in alle Richtungen gedacht, ist es immer richtig, so etwas von Grund auf zu betrachten. Die Verzweigung des ‚Pro‘ und des ‚Contra‘ ist wie Tauben in der Luft. Alles stimmt irgendwie oder auch nicht. Tatsache ist dabei allerdings immer, dass es um riesige Geldmengen und um Machtpoker geht.

Denn: Der ‚Militärbulle‘ hat immer Hunger…

 

Militärbulle

Kant: ‚Sapere aude! (Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen).

 

in English:

Nato – the ‚military cop‘, as caricatured about 100 years ago!?

Yes, ‚The True Jacob‘ and me… The thematically accurate caricatures are just as drawing-like of a force that a hundred years ago was not only risky, but actually life-threatening. The unknown death dates of some draughtsmen prove this. It was the time of Wilhelm II, the last German emperor, who was responsible at the highest position for the approx. 20 million ‚victims‘ of the 1st World War.

Then followed the approximately 40 million of the Second World War, who were blinded, blinded and burned by a perverse lunatic. They were only means to an end. Not only numerically the greatest and most perverse contempt for mankind of all time.

As already written here several times, it is not only worth considering that this country was rearmed calculated or trustingly granted, no… it is incomprehensible from my point of view. A mistake therefore. What changes such a statement? -> Nothing! But to belong? No… Talk against it? Yes… incessantly and again and again! Similar to how various states are increasingly calling for German military to be sent to crisis areas.

The fact is undisputed that historically warlike Europe has been pacified since the end of World War II. Differences of opinion are no longer carried out on the battlefield, but in parliaments or with protests and strikes on the street. That is a good thing.

How does the policy of deterrence work? In fact, that is the case. But by what means? Egon Bahr once called the neutron bomb the product of the ‚perversion of thinking‘.

Nato and/or diplomacy – or both. One does not exclude the other. If diplomacy fails in this day and age, then Pandora’s box is probably reopened on a grand scale. Only with means that are ultimately no longer controllable, as long as the AI comes into play. Are there really people who hope that the AI reacts and decides more humanly than the people themselves? Could a testimony of poverty be greater?

More military expenditure is demanded to reach the 2% target of the state budget. Specialist ministries are occupied by laymen who have to/should familiarise themselves with them. Factional thinking and wrangling. This must not only be reconsidered, but changed. Tax money is being squandered as if it were practice ammunition. If it doesn’t work out, then you just step back and actually have no consequences to bear… and the old-age provision is right.

Whether Macron is right with his assessment that NATO is brain-death cannot be judged as an outsider without detailed knowledge. But … thought in all directions, it is always right to look at something like this from the ground up. The branching of the ‚pro‘ and the ‚contra‘ is like doves in the air. Everything is right somehow or not. But the fact is that it’s always about huge amounts of money and power poker.

Because: The ‚military bull‘ is always hungry…

Translated with http://www.DeepL.com/Translator (free version)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.