Im ‚Heiligen Land’… In the ‚Holy Land’…


(English below)

Deutsch

Unabhängig davon, wer Schuld an den Kriegszuständen im Nahen Osten ist, zeigt die Abscheulichkeit der Vorgehensweisen beider Seiten die hässlichste Seite des menschlichen Aggressionspotenzials. Was da abgeht, kann Staats-Terrorismus genannt werden, weil Zivilisten auf beiden Seiten ermordet werden – also über Leichen gegangen wird. Und das mit Vorsatz. Wer da wen beschuldigt, will ich hier nicht historisch aufarbeiten, doch… ich hüte mich vor einer Parteinahme. Weltweite Autoritäten müssen die ‚Krieger‘ wieder mindestens an den Verhandlungstisch bringen, um den Wahnsinn zu beenden.

Schaue ich mir den aufflammenden Judenhass in Deutschland an, dann wird immer deutlicher, dass z.B. der Geschichtsunterricht an deutschen Schulen zu dem Themenkomplex nicht intensiv genug sein kann. Die circa sechs Millionen von den (deutschen) Nazis ermordeten Juden dürfen niemals in den Hintergrund der Wahrnehmung treten oder gar in Vergessenheit geraten. Leute, die das nicht (oder nicht mehr) wahrhaben wollen, müssen konsequent der deutschen Judikative zugeführt werden, um die Rechtsstaatlichkeit und das ‚deutsche Gewissen‘ zu wahren. Progrome gegen religiöse Minderheiten jedweder Art sind nicht nur illegal, sondern schlichtweg kriminell. Dagegen hat Deutschland die passende Antwort : Das Strafgesetzbuch.

Ich denke an die zivilen (und auch militärischen) Menschenopfer … an deren unsägliches Leid und deren mehr als sinnlosen Tod. Kein Grund rechtfertigt das, und genau das gilt für jeden Krieg – mag alles noch als so notwendig dargestellt und ‚verkauft‘ werden. Krieg ist immer auch das größte geistige Armutszeugnis, das sich Menschen ausstellen können und ein Beweis dafür, dass das Aggressionspotenzial immer noch mittel- und wohl auch langfristig das Verhalten dieser Menschheit bestimmen wird. Gewalt erzeugt offensichtlich so gut wie immer Gegengewalt und ist die Manifestation mentalen Versagens auf der ganzen Linie. Das Gegenmittel ist Sensibilisierung der Menschen mit dem Ziel einer gewaltfreien Direktive. Was für ein Traum – doch… solche Träume können Anker auswerfen….

English

In the ‚Holy Land’…

Regardless of who is to blame for the state of war in the Middle East, the hideousness of the actions of both sides shows the ugliest side of the human potential for aggression. What is going on can be called state terrorism, because civilians are being murdered on both sides – in other words, corpses are being walked over. And that with premeditation. Who accuses whom, I do not want to work up historically here, but… I am careful not to take sides. Worldwide authorities must at least bring the ‚warriors‘ back to the negotiating table to end the madness.

If I look at the flare-up of hatred of Jews in Germany, it becomes increasingly clear that, for example, history lessons in German schools on the subject complex cannot be intensive enough. The approximately six million Jews murdered by the (German) Nazis must never be pushed into the background of perception or even forgotten. People who do not (or no longer) want to acknowledge this must be consistently brought to the German judiciary in order to preserve the rule of law and the ‚German conscience‘. Progroms against religious minorities of any kind are not only illegal, but simply criminal. Against this, Germany has the appropriate answer: the Criminal Code.

I think of the civilian (and also military) human victims … of their unspeakable suffering and their more than senseless death. No reason justifies this, and exactly this is true for every war – may everything be presented and ’sold‘ as necessary. War is always also the biggest mental certificate of poverty, which humans can issue to themselves and a proof for the fact that the aggression potential will still determine the behavior of this mankind in the medium and probably also in the long term. Violence obviously almost always generates counter-violence and is the manifestation of mental failure all along the line. The antidote is sensitization of people with the aim of a non-violent directive. What a dream – yet…. such dreams can drop anchor….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.