Was man sät, das erntet man… You reap what you sow…


Das Sprichwort wurde mir schon in der Kindheit beigebogen. Dass das auch Negatives beinhalten kann, verdeutlichte immer der erhobene Zeigefinger. Fast vergessen… aber damit nicht weniger aktuell. In jungen Jahren waren solche Sprüche für mich ‚Tauben in der Luft‘, weil sie eine Allgemeingültigkeit in sich trugen und unverbindlich erschienen. Kann man sich damit die Welt erklären? Die oft zitierten ‚Klein Erna‘ und ‚Klein Fritzchen‘ vielleicht… Das Denken längst vergangener Zeiten…? Oder…?

Von einem Staatenlenker ist natürlich mehr zu erwarten. Meine Beiträge hier über das ‚Universalgenie‘ im Weißen Haus bringen mich in diese fast vergessene, kindliche Denkweise zurück. Nur… dass der nicht mehr im Sandkasten sitzt, sondern in einer der Machtzentralen dieses Planeten – im Weißen Haus. Kinder verteidigen ihre Besitzansprüche auch mit Sandförmchen und kleinen Schaufeln (ich habe heute noch eine Narbe davon über dem rechten Auge). Die Quadratur des Narzissten verfügt über ganz andere Mittel. Er kann zerstören… und zwar so richtig. Nicht nur Förmchenkuchen aus Sand, sondern Killerbefehle an Drohnenpiloten, Sanktionen aller Art international verteilen, Militäreinsätze und so weiter. Hinzu kommen die bleibenden Schäden mentaler Art – nicht sichtbar. Die Inszenierung eines Marionettentheaters oder Gruselkabinettes. ‚Verbrannte Erde‘ ist eine ebenso alte Metapher mit Gänsehauteffekt. Keine konsequent deeskalierenden Worte an seine Staatsbürger zur Beruhigung der Situation nach der Ermordung George Floyds, sondern Worte wie Brandbeschleuniger sind es, die seinen wahren Charakter regelrecht offenbaren.

All das und noch viel mehr hat er gesät und alles auf Kosten der Menschen und damit Steuerzahler. Folge ich dem Sprichwort in der Überschrift, dann … ja dann stellt sich die Frage, ob und wenn ja, was von der ‚verbrannten Erde‘ zu ernten ist? Seine Wiederwahl? Oder der Bumerang für all die Lügen und destruktiven Verhaltensweisen, die auch als Machtmissbrauch bezeichnet werden können? Er wird seine ganze Kraft einsetzen, um ‚Groß Fritzchen‘ zu sein.

Ich wage hier eine Prognose: Die amerikanischen Wählerinnen und Wähler spüren zunehmend am eigenen Leibe, dass sie nur eine Aufgabe haben, nämlich ‚Wahlvolk‘ für ihren Präsidenten und dessen Eigeninteressen zu sein und so langsam mit ihm ins globale Abseits zu driften. China wartet nämlich nicht, sondern handelt. Das amerikanische Volk ist wegweisend intelligent und wird mit und bei der Wahl ein Auffangnetz unter den sinkenden Stern des Vertrauensverlustes der Verbündeten und der denkenden Menschen dieses Planeten spannen. Das nenne ich ‚Glauben an die Menschheit‘. Mein Futur X.

Kant: ‚Sapere aude!‘ (Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen).

English

The proverb was already taught to me in childhood. The raised forefinger always made it clear that it can also contain negative aspects. I almost forgot… but no less topical. When I was young, such sayings were ‚pigeons in the air‘ for me, because they had a universal validity and appeared non-binding. Can one explain the world with them? Perhaps the often quoted ‚Little Erna‘ and ‚Little Fritzchen’… The thinking of times long past…? Or …?

Of course, more can be expected from a statesman. My contributions here about the ‚universal genius‘ in the White House bring me back to this almost forgotten, childish way of thinking. It’s just… he’s not in the sandbox anymore, but in one of the power centers of the planet – the White House. Children also defend their property claims with sand moulds and small shovels (I still have a scar of it above my right eye today). The squaring of the narcissist has quite different means. He can destroy… and really destroy. Not just sand moulds, but killer orders to drone pilots, international distribution of all kinds of sanctions, military operations and so on. Add to that the permanent damage of a mental nature – not visible. The staging of a puppet theatre or cabinet of horrors. Scorched earth‘ is an equally old metaphor with goose bumps. No consistently de-escalating words to his citizens to calm the situation after the murder of George Floyd, but words like fire accelerators are what really reveal his true character.

All this and much more he has sown and everything at the expense of the people and thus the taxpayers. If I follow the saying in the headline, then… yes then the question arises, if and if so, what of the ’scorched earth‘ is to be harvested? His re-election? Or the boomerang for all the lies and destructive behaviour that can also be called abuse of power? He will use all his power to be ‚Groß Fritzchen‘.

I dare to make a prognosis here: American voters are increasingly feeling at first hand that they have only one task, namely to be ‚electorate‘ for their president and his own interests and are slowly drifting with him into the global offside. For China is not waiting, it is acting. The American people are groundbreakingly intelligent and will, with and at the election, provide a safety net under the sinking star of the loss of confidence of the allies and the thinking people of this planet. That is what I call ‚faith in humanity‘. My Future X.

Kant: ‚Sapere aude!‘ (Have courage to use your own intellect)

2 Kommentare zu „Was man sät, das erntet man… You reap what you sow…“

    1. Ich habe das immer mehr als ‚Drohung‘ oder Hinweis auf möglich Negatives empfunden. Ja, so kann Kants ‚Kategorischer Imperativ‘ sowohl Belesenen als auch Unbelesenen ‚beigebogen‘ werden. Einfacher gesagt: ‚Es kommt alles zurück!‘ Nach dem Motto: ‚Keiner kennt sein Schicksal – aber das Schicksal kennt jeden…‘

      Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.