Gerüchte über ein neues Blackberry Tablet


Mein aktueller Thread bei „Blackberry Base“ zum Thema :

„Blackberry Tablet“

Klarstellung :  >>> Dieser Beitrag ist kein (!) Plagiat von ‚Blackberry Base‘, sondern 

ein eigener Beitrag bei ‚Blackberry Base‘ ! Wer das nicht versteht, dem ist schwer

bis nicht zu helfen. <<<

Ein neues Tablet von Blackberry ?

> Lange nur gelesen, nun aber registriert und ….
Tablets sind heute auf jeden Fall nützlicher als zu dem Zeitpunkt, als Jobs das erste iPad in die Luft hielt. Da war nur -wenn überhaupt- wenigen klar, was das soll und wofür.
Ich hatte sie alle bis zum iPad Air1 und war abnehmend zufrieden. Nicht, weil sie mir nicht mehr gefielen, sondern weil mir im vergangenen Jahr ein Playbook in die Hände fiel, auf dem ich plötzlich Word und Exel in einer nicht gekannten Weise betabletten konnte.

Playbook BB

Foto: privat /Blackberry Playbook mit Zubehör

Ich war entsetzt, dass die iPads da nicht im Ansatz mithalten konnten, was die usability und Anwenderfreundlichkeit betraf. Ergebnis : Die iPads wurden ‚verteilt‘ und aktuell wird nur das Playbook mit bereits defekter USB-Buchse benutzt. (Wifi-Datenschieben problemlos und ruckzuck… )
Wen wundert es da, dass aus meiner Sicht und nach meinen Bedürfnissen ein neues Tablet mit der eingangs beschriebenen Ausstattung von Blackberry nicht nur eine Zukunft haben könnte, sondern von Leuten wie mir, die Geräte benutzen und nicht bespielen wollen, regelrecht herbeigesehnt wird. Ein derart sinnvolles Arbeitsgerät in der Größe zwischen meinem Macbook pro 17″ und meinem Q10 wäre die sinnvollste Ergänzung on the road.
Soweit ich das beurteilen kann und will, ist das die eigentliche Intention des Hauses Blackberry.
Also : Liebe Leute von Blackberry : Dann besinnt euch mal noch intensiver auf eure Wurzeln und realisiert das endlich !
Ihr müsst ja nicht die Weltmarktführer in der Kategorie werden … aber auf den dann antrabenden Gaul wird so Mancher aufspringen und sich glücklich seinen Zielen nähern …<

%d Bloggern gefällt das: